Integrativer Flyer zum Schützenfest

BIBERACH (bma) –Stadtverwaltung und Stiftung Schützendirektion haben gemeinsam einen mehrsprachigen Flyer zum Schützenfest aufgelegt. Er soll dabei helfen, alle neu zugewanderten Menschen, die noch nicht ausreichend Deutsch verstehen, über das Schützenfest, damit verbundene Traditionen und die wichtigsten Termine, sowie Notfallnummern zu informieren.

Vor einem Jahr zählte Biberach noch rund 1000 Einwohner weniger. Der Neuzuwachs resultiert vor allem aus der Zuwanderung durch Flüchtlinge. Viele von ihnen sind traumatisiert und können daher zum Beispiel nicht einordnen, warum beim Schützenfest Waffen zur Schau gestellt werden oder dass es ein Ausdruck der Festfreude ist, wenn laut geschossen wird.

Dass die überschäumende Festfreude falsch interpretiert werden könnte, soll damit ebenso vermieden werden wie Missverständnisse im Verhalten zwischen den Geschlechtern vor allem junger Festbesucher.

Damit die Botschaften auch richtig ankommen, wurden die kurzen Texte von Muttersprachlern in die Sprachen Englisch, Französisch, Persisch und Arabisch übersetzt. Die Flyer werden nicht einfach ausgelegt, sondern die Inhalte werden in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und den Sozialarbeitern in Gemeinschaftsunterkünften besprochen. Bereits in der Folgewoche findet der erste Workshop in der Gemeinschaftsunterkunft in der Bleicherstraße statt. Auch an andere Gemeinschaftsunterkünfte im Einzugsgebiet des Schützenbusses werden die Flyer mit Hilfe des Landratsamts verteilt und das Thema Schützen anhand der Flyer besprochen. Eingebunden sind auch sämtliche Sprachkursträger, die Träger der Gemeinschaftsunterkünfte von IFF und die Ökumenische Flüchtlingsarbeit sowie die Schulen in Biberach, die das Thema unter anderem in Vorbereitungsklassen aufgreifen können. Der Flyer geht auch an alle Kindergärten im Biberacher Stadtgebiet und liegt überdies in allen öffentlichen Einrichtungen aus. Überdies kann er hier…… herunter geladen werden ist auch in der Schützen-App der Stiftung Schützendirektion eingebunden.

 

Flyer hier herunterladen

 

Info:

  • Informationen zum Schützenfest in 5 Sprachen
  • Auflage 5000 Stück
  • Druck durch Firma Höhn, die das Layout ehrenamtlich erstellte
  • Kosten von rund 1000 Euro teilen sich Stadt und Stiftung Schützendirektion