2012: Die Schneekönigin

Bearbeitet und dramatisiert für das Schützentheater Biberach von Yvonne von Borstel und Hermann Maier nach einem Märchen von Hans-Christian Andersen. Musik von Andreas Winter.

Die beiden Nachbarskinder Kai und Gerda sind die allerbesten Freunde. Wenn sie nicht gerade zusammen spielen, lauschen sie den Märchen von Gerdas Großmutter, die so spannend erzählen kann, dass man Gänsehaut bekommt.

 

Am liebsten hören sie die Geschichte von der boshaften und herzlosen Schneekönigin, die hoch oben im Norden in ihrem Eispalast lebt. Nichts bereitet ihr mehr Vergnügen als ihre Spiegelsplitter in alle Himmelsrichtungen zu verstreuen. Wer getroffen wird, dessen Herz wird kalt und böse und der vergisst alles Liebe und Gute.

 

Und so passiert es! Kai wird von einem Spiegelsplitter getroffen, gerät in den Bann der bösen Schneekönigin und verlässt Hals über Kopf sein zuhause. Gerda bleibt allein und traurig zurück. Doch sie lässt Kai nicht im Stich! Sie macht sich auf die lange und gefahrvolle Reise zur Schneekönigin. Unterwegs begegnet ihr eine Krähe, die sie fortan begleitet. Auf ihrem Weg kommen sie ins Königreich der Kinder. Dort darf jedes Kind für einen Tag einmal König oder Königin sein und sich die tollsten Sachen ausdenken. Die tanzenden Spielsachen findet Gerda ganz besonders „cool“! Weiter geht’s in den wundervoll blühenden Garten der Blumenfee Erialisa. Leider machen ihr wilder Efeu, Schnecken und andere Gartenbewohner manchmal das Leben schwer. Mal sehen, ob sie den Kampf gegen das „Unkraut“ gewinnt! Wenig später werden Gerda und die Krähe von wilden Räubern gefangen genommen. So kurz vor dem Ziel und dann das! Glücklicherweise gelingt ihnen die Flucht! Dann sind sie endlich am Ziel ihrer Reise: der Eispalast der Schneekönigin! Sie finden Kai, doch der erkennt seine Freundin Gerda nicht mehr und denkt nicht im Traum daran, mit ihr wieder nach Hause zu gehen. Gerda ist verzweifelt. Da taucht zu allem Unglück auch noch die Schneekönigin auf!

 

Wer wissen möchte, wie das Märchen ausgeht, der kommt am besten ins Biberacher Schützentheater und erlebt mit Gerda und den rund 220 Mitwirkenden auf der Bühne und im Orchestergraben tolle, spannende und witzige Abenteuer!

Trailer "Die Schneekönigin"